Christusgemeinschaft Oer-Erkenschwick e. V.

Die aktuelle Predigt

Hoch

Predigten

"(...) was wünschen wir uns für unsere Welt?" Mit dieser Frage steigt Helmut Klimmek in seine Predigt über den Text aus Hesekil 34, 1-11 ein.
Helmut Klimmek nimmt uns in seiner Predigt mit an den See Tiberias, an einen frühen Morgen. Seiner Predigt liegt der Text aus Johannes 21, 1-14 zugrunde. "Die Augen ermöglichen uns, die sichtbaren Dinge der Welt wahrzunehmen. Aber noch wichtiger ist es, das Unsichtbare hinter den Dingen und Menschen zu erkennen.", so ein Zitat.
Die Osterpredigt hält Norbert Seyb über den Text aus Johannes 20, 11-18 Chor: Edith Rokitta, Elli Sustorf, Mary Cris Planhof, Margret Schelenz, Klaus Sach und Manfred Sustorf Predigt: Norbert Seyb Zu sehen ist ein kleiner Zusammenschnitt auf YouTube: https://youtu.be/sm-J4wWGXU4
Die Karfreitagspredigt 2021 hält Norbert Seyb über den Text aus Jesaja 52, 13- Jesaja 53, 12.
"Zu meinem Glauben gehören Zweifel, Hoffnung; Zuversicht in einer Christus-Gemeinschaft" Dieses Bekenntnis untermauert Dr. Dietmar Engfer in seiner Predigt zum Sonntag Plamarum mit dem Text aus Hebräer 11,1–2(8–12); 12,1–3.
"Schaffe mir Recht", so ist der Sonntag "Judika" überschrieben. Psalm 43,1. Warum grade ich? Haben wir uns diese Frage nicht schon einmal gestellt? Bei Gott sind wir an der richtigen Stelle ... an ihn können wir uns wenden. Joachim Peters spricht über einen Text aus Hiob 19, 13-27.
"So wie es die Natur des Wassers ist abwärts zu fließen, so ist es die Natur des Menschen aufwärts zu streben" Zitat: Walter Lüthi... betrifft das auch Dich und mich? So beginnt Helmut Klimmek seine Predigt zum Bibeltext aus Johannes 12, 20-24.
"Meine Augen sehen stets auf den Herrn!" So die Bedeutung des heutigen Sonntags Okuli. Pfarrer im Ruhestand Friedrich Schreiber spricht über den Text aus Lukas 9, 57-62 und stellt die Frage ob der Grund Jesu Leidens das Weltklima ist, oder gibt es noch etwas anderes? Der Text wird gelesen von Lilo Schreiber.

Gottes Zorn und Gottes Barmherzigkeit in meinem Leben - und über das "Christliche Getränk". Dr. Dietmar Engfer spricht über den Predigttext aus Jesaja 5, 1-7 und Clemens Bittlinger singt...

Jesus steht am Anfang der Passionszeit. Norbert Seyb Spricht über den Text aus Matthäus 4, 1-11.
Ich lade Dich ein, lass' Dich auf die Gedanken ein und reflektiere… Gedankenanstöße über Gottes Sicht auf das Fasten aus Jesaja 58, 1-9a
Lasst uns ein offenes Herz haben, damit Gott zu uns sprechen kann. So lautet der Aufruf von Dr. Frank Kohl an diesem Sonntag Sexagesimae. Er predigt über den Text aus Hebräer 4, 12 und 13.
... Denn nur auf diesem Fundament lassen sich Erkenntnis, Gespür für das rechte Maß, Geduld, Frömmigkeit, Liebe in der engeren Gemeinschaft und sogar die Liebe zu allen Menschen aufbauen. Jesus Christus. Helmut Klimmek spricht über den Text aus 2. Petrus 1, 16-21.
Die Predigt zum 23. Januar 2021 trägt die Überschrift: "Auf dem steinigen Lebensweg mit Gott". Dr. Dietmar Engfer bezieht sich darin auf den Text aus Rut 1, 1-19a. Desweiteren wirken mit: Monika Engfer und Maria Norina mit der Vertonung eines Gedichtes von Herbert Sack, der als Soldat in Stalingrad starb. "Erscheinen meines Gottes Wege"
"Wer hält die Zeit in Händen?", unter dieser Frage stellt Reiner Jursch seine Predigt zu dem Text aus Prediger 3, 1-8. Die Predigt ist als Video-Version auch unter https://lmy.de/hClG8 (YouTube) zu finden. Reiner Jursch ist Mitarbeiter der Allianz Mission in Belgien. https://www.allianzmission.de/mitarbeiter/angela-und-reiner-jursch/
Doch - Gott sei Dank - da ist dieses Aber. Ein Aber, das wir zum Glück ganz groß schreiben können... Joachim Peters predigt über den Text aus Jesaja 60, 1-6.
Es haben sich die Umstände verändert. Jesus aber nicht. Das macht Mut für das neue Jahr. So beginnt Norbert Seyb seine Predigt zum ersten Sonntag im neuen Jahr. In dieser Predigt bezieht sich Norbert Seyb auf die Jahreslosung für 2021, die in Lukas 5, 36 zu finden ist.
Die Predigt zum ersten Weihnachtstag 2020 hält Norbert Seyb über den Text aus Johannes 1, 1-5 und 9-14.
Die Predigt zum Heiligabend 2020 wird auch auf https://www.youtube.com/channel/UCvVo6Q8t3RboFrea8XcMGUw am 24.12.2020 um 16.00 Uhr im Rahmen eines Gottesdienstes veröffentlicht. Helmut Klimmek predigt über den Text aus Matthäus 1, 18-25
Gehe nur ein Jahr zurück in die Vergangenheit und stelle dir vor, dir würde jemand vorhersagen wie wir in diesem Jahr das Weihnachtsfest begehen... unmöglich hättest Du gesagt ... nun ja, dennoch ist es genau so eingetroffen. Dr. Frank Kohl predigt über 1. Mose, 18.
 
 
Powered by Phoca Download

Wir verwenden Cookies und Google Analytics. Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie diese unter Einstellungen beenden.